Ein Service,der die Daten über die Wartezeiten an der Grenze zugänglich macht »



Infolge des grossen Interesses an den Informationen über Wartezeiten an der Grenze wurde in der Zollkammer in Białystok eine Methode für die Bereitstellung der Daten erarbeitet. Es wurde ein Service (Web-Service) eröffnet, der über Wartezeiten an der Grenze der Republik Polen informiert. Es ist ein Werkzeug, das dem Unternehmer einen automatischen Import der Daten auf seinen Server ermöglicht. Es kann bei der Berechnung einer optimalen Strecke, Analyse der Bewegung an der Grenze und die Wahl des optimalen Grenzübergangs behilflich sein.

Bitte beachten Sie auch, dass die zusätzliche Methode betreffs der Übergabe der Daten über die Wartezeiten an der Grenze entwickelt wurde.Zu diesem Zweck die eher erstellte Service (Web Service) erweitert die Daten über die Wartezeiten an der Grenze von Polen. Die verfügbaren Daten betreffen Importe und Exporte von Pkw, Lkw und Busse. Mit dieser Methode ist ebenfalls kostenlos.

Die Datei mit Beschreibung befindet sich unter Adresse:www.granica.gov.pl/Services/czasyService/granica.wsdl.

Ein Beispiel für die Anwendung des Service, der durch die Zollkammer in Białystok zugänglich gemacht wurde:

Ein Beispiel für
die Anwendung des Service

  1. Ein Fahrer verbindet sich bei Benutzung eines Navigationssystems über GPRS mit dem Server des Unternehmers.
  2. Der Server des Unternehmers übersendet eine Anfrage an den Server der Zollkammer in Białystok, der den Service "Wartezeiten" zugänglich macht.
  3. Der Service übermittelt dem Server des Unternehmers die erforderte Informationen.
  4. Der Server des Unternehmers analysiert die übermittelte Daten durch Nutzung einer speziellen Applikation und bestimmt die Strecken.
  5. Der Fahrer erhält die Information über die optimale Route.
  6. Der Fahrer fährt über einen der Grenzübergänge:
    • Kuznica Bialostocka
    • Bobrowniki
    • Terespol

Um den Service benutzen zu können, muss der Unternehmer mit einer WSDL*-Datei eine Applikation auf seinem Server schaffen. Die Datei mit Beschreibung befindet sich unter Adresse:

www.granica.gov.pl/Services/czasyService/granica.wsdl.

 

Die Daten, die durch den Service erhältlich sind, sind diesselben wie die auf der Webseite: www.granica.gov.pl. Der Service macht Informationen über PKW- und LKW-Bewegungen in Richtung Ausfuhr zugänglich. Schätzungsweise Zeiten von der Erwartung auf den Grenzübertritt sind achtmal täglich auf jedem Grenzübergang (Liste der Abteilungen aktualisiert, die die Daten über die Wartezeiten sammeln, in Anhang).

Der Service ermöglicht also Gewinnung der Daten der vorigen Woche, was bei der Analyse der Bewegung an der Grenze helfen kann.

Eine Anfrage an den Server der Zollkammer in Białystok mittels der Applikation des Unternehmers muss die Bezeichnung des Grenzübergangs (ohne polnische Buchstaben, nach dem Muster, das im Anhang enthalten ist), Datum und Zeit enthalten. Hinweis:
Angeben in der Anfrage der Stunde im Bereich von 0-23 trägt zu dem Bekommen der Daten über die Wartezeiten bei, entsprechend:

Die Antwort, die leere Wartezeiten-Feldern enthält, bedeutet dass es sich praktisch keine Reisenden am Grenzübergang befinden oder ungültiges Datum in der Abfrage..

 

Im Falle von Fragen rufen Sie bitte an:

-          organisatorische Probleme:

Marta Radomska 85 74 58 770

-          technische Probleme:

Agnieszka Lebiedzińska 85 74 58 771

Jan Suchowierski 85 74 58 762

 

Wir wären auch für alle Bemerkungen und Anregungen dankbar, die Sie an die Adresse: granica@bia.mofnet.gov.pl schicken können.

*WSDL (eng. Web Services Description Language) - eine Computersprache, erarbeitet durch Microsoft und IBM für Internet Services)

 

ANHANG

Beschreibung der Zollabteilungen:

bobrowniki

terespol

bezledy

gronowo

goldap

kuznica

polowce

koroszczyn

slawatycze

dorohusk

hrebenne

zosin

korczowa

kroscienko

grzechotki

budomierz

dolhobyczow

 

Web Service dla TAX FREE »